U23-Trainer Krenzk bleibt in Rugenbergen

Der SV Rugenbergen wird mit U23-Trainer Guido Krenzk in die weitere Zukunft gehen.

Der SV Rugen­ber­gen und U23-Trai­ner Gui­do Krenzk konn­ten sich auf eine Ver­län­ge­rung der Zusam­men­ar­beit um ein wei­te­res Jahr bis 2016 eini­gen.

Gui­do Krenzk, der sich bereits mit einem Abschied beschäf­tig­te, sag­te nach der Eini­gung: „Es ist schön, dass wir die­sen gemein­sa­men Weg wei­ter­ge­hen kön­nen. Wir haben uns viel für die nächs­ten Mona­te vor­ge­nom­men und wol­len die Bezirks­li­ga­mann­schaft noch näher an das Ober­li­ga­team her­an­brin­gen.“

Wei­ter sag­te Krenzk: „In den ver­gan­ge­nen Wochen haben sich vie­le gute Gesprä­che erge­ben und letzt­lich bin ich zu dem Ergeb­nis gekom­men, dass ich wei­ter in Rugen­ber­gen arbei­ten möch­te.“

Fuß­ball­trai­ner Gui­do Krenzk arbei­tet seit 2013 beim SV Rugen­ber­gen.