2.Herren: Trotz Siegesserie – HR II stoppt mögliche Aufstiegsträume

Am ver­gan­ge­nen Sonn­tag konn­te man dem bereits vor­zei­tig abge­stie­ge­nem TSV Holm mit 2:0 vor hei­mi­scher Kulis­se besie­gen. Die Tore steu­er­ten Ertürk und Rad­zu­weit bei. Gute Stim­mung woll­te jedoch nicht auf­kom­men.

Denn durch den 1:0 Sieg von HR II über Meis­ter HEBC am Sams­tag zuvor, steht die Krenzk11 nun am letz­ten Spiel­tag mit 3 Punk­ten und 5 Toren hin­ter den Hals­ten­be­kern und somit auch hin­ter einem mög­li­chen Rele­ga­ti­ons­platz für die Lan­des­li­ga. Der Rug ist also auf Schüt­zen­hil­fe ange­wie­sen und muss den 3er am kom­men­den Sonn­tag um 15.00Uhr bei GW Eims­büt­tel holen.

HR II, die der­zeit eine Sie­ges­se­rie aus 11 Spie­len (u. a. auch über unse­re 2.Herren) fei­ern kön­nen, müs­sen in Spar­ries­hoop ran, wel­che noch knapp den Abstieg ver­hin­dern konn­ten.

Trai­ner Gui­do Krenzk ist zwar eben­falls skep­tisch, schreibt die Chan­ce aber noch nicht ab: „Die Aus­gangs­la­ge ist objek­tiv gese­hen nicht viel­ver­spre­chend. Den­noch sind wir da, wenn HR doch noch merkt, dass sie was zu ver­lie­ren haben. Wir wer­den, so wie in jedem ande­ren Spiel auch, auf Sieg spie­len und hof­fen, dass Spar­ries­hoop, auch wenn sie bereits geret­tet sind, noch mal einen gro­ßen Kampf gegen die Hals­ten­be­ker anbie­ten wer­den!“

Rand­in­fo: In der Bezirks­li­ga-West steht mit HEBC bereits der Meis­ter und die Abstiegs­kan­di­ta­ten TuRa Hark­s­hei­de II, SV Lieth und der TSV Holm fest.