OL-Vorschau: Gegen BU mit Ziller-Schocker!

Die Ober­li­ga Ham­burg biegt scharf in die Ziel­ge­ra­de ein und will unser SVR sein gesteck­tes Sai­son­ziel – ein ein­stel­li­ger Tabel­len­platz – noch errei­chen, müs­sen am Sonn­tag (14 Uhr) drei wich­ti­ge Zäh­ler gegen den Tabel­len-Ach­ten Barm­bek-Uhlen­horst gesam­melt wer­den. Doch die Vor­zei­chen ste­hen nicht gut, wie die Vor­schau für den 30. Spiel­tag auf­zeigt.

Foto: Lars Mundt

edeka

» Top-Ver­pflich­tung: SVR angelt sich Ser­gey Schulz!

Die Konstellation

Der April macht was er will. Steht der Früh­jahrs­mo­nat aus wet­ter­tech­ni­scher Sicht für nicht pro­gnos­ti­zier­ba­re Wech­sel­haf­tig­keit, gab es beim SVR zuletzt ziem­lich viel Kon­stanz. Aller­dings war es nicht die von Trai­ner Ralf Pala­pies erhoff­te mit bestän­dig posi­ti­ven Ergeb­nis­sen („Die­ses Auf und Ab nervt!“), son­dern das Gegen­teil war der Fall. In vier Spie­len gab es kei­nen Sieg und monats­über­grei­fend drückt ganz Bön­ningstedt nun schon seit sechs Spie­len die Dau­men für einen Drei­er – ohne Erfolg. Mitt­ler­wei­le droht, auf Platz 12 ste­hend, das ange­peil­te Ziel ein­stel­li­ger Tabel­len­platz in der Fer­ne zu ver­schwin­den. Doch das 1:1-Unentschieden am Oster­mon­tag beim FC Tür­kiye dient dem aktu­ell klei­nen Bröt­chen backen­den Teu­feln als woh­li­ger Mut­ma­cher für die Ziel­ge­ra­de der Ober­li­ga. Der Abwärts­trend ist vor­erst ein­ge­fro­ren und schürt wie­der etwas Hoff­nung. Kei­ne Fra­ge, das Spiel gegen BU kann oder wird rich­tungs­wei­send für den Aus­gang der Spiel­zeit. Der SVR hat 34 Punk­te auf Platz 12 (und zwei Spie­le weni­ger), BU steht mit 41 Punk­ten auf Platz 8. Mit einem Heim­sieg kann man sich also ohne grö­ße­re mathe­ma­ti­sche Kennt­nis­se ein Bild machen, was wäre wenn …

Wer kommt als Gegner?

Barm­bek-Uhlen­horst. Ange­knockt sind sie, die Barm­be­ker. Unter der Woche gab’s Pokal-Ram­ba­zam­ba an der Die­sel­stra­ße vor gut 800 Zuschau­ern gegen den Regio­nal­li­gis­ten Ein­tracht Nor­der­stedt. Am Ende stand es 1:4, doch lan­ge Zeit ärger­te der Klas­sen­tie­fe­re den Favo­ri­ten mäch­tig und war kurz davor die All­tags­sor­gen aus dem Liga­be­trieb ver­ges­sen zu machen. Doch nun ist wie­der Haus­auf­ga­ben­zeit und die erle­dig­te das Team von Trai­ner Frank Pie­per zuletzt man­gel­haft. Fast schon pein­lich deut­li­che Nie­der­la­gen gegen Nien­dorf (0:3) und Süd­er­el­be (0:5) dürf­ten bei der Kader­qua­li­tät BU’s die Zünd­schnur von den Ver­ant­wort­li­chen geschrumft haben las­sen. Heißt: Die brau­chen wie­der ein Erfolgs­er­leb­nis. Doch ob das aus­ge­rech­net beim SVR pas­siert? Die Chan­cen hier­zu ste­hen alles ande­re als gut. Von den letz­ten acht Aus­wärts­spie­len konn­te BU nur eins gewin­nen.
Treff­si­chers­ter BU’ler: Ivan Sa Bor­ges Dju (10 Tore)

Der Schlüssel zum Erfolg!

Der wochen­lan­ge Aus­fall von Den­nis von Bas­ti­an wiegt schwer. Sau­sch­wer. Seit­dem der Top-Vor­be­rei­ter nicht mehr dabei ist (acht Assists), konn­te unser Team nicht mehr gewin­nen. Daher wird die gro­ße Fra­ge sein, ob nun ein Mit­tel zur Kom­pen­sa­ti­on gefun­den ist. Nicht ein­fach, nach­dem kürz­lich die nächs­te Hiobs­bot­schaft ins Haus knall­te: Patrick Zil­ler – Achil­les­seh­nen­riss. Der Zeh­ner peitsch­te sich auf dem Rüben­acker bei TuS Dassen­dorf beim Auf­wär­men die Seh­ne durch und fällt vor­erst ewig aus. Somit bricht unse­rer Offen­si­ve im End­spurt die kom­plet­te Krea­ti­vi­tät weg. Das ist bit­ter, wird für Ralf Pala­pies und sei­nen Co-Trai­ner Aßmann nun aber die gro­ße Auf­ga­be wer­den, die­se Tat­sa­che mög­lichst gut auf­zu­fan­gen. Klar ist: Ersetz­bar sind die­se bei­den nicht. Jedoch besteht leich­te Hoff­nung bei von Bas­ti­an, der nach wochen­lan­ger Pau­se wie­der im Kader ste­hen könn­te. Der SVR war­tet seit drei Heim­spie­len auf Punk­te, ist in der Heim­ta­bel­le nur 17..

SV Rugenbergen vs. HSV Barmbek-Uhlenhorst
Sonntag, 23.04.2017 – 14.00 Uhr

Die Personaldecke!

Zil­ler, von Bas­ti­an, Stahl­bock, Scholz, Brunck­horst – die Lis­te bleibt von Woche zu Woche bestän­dig lang. Die einen kom­men drauf, die ande­ren run­ter, aber alle­mann hat das Trai­ner­team nie an Bord. Im Team stimmt’s aber nach wie vor präch­tig. Unter der Woche gab’s als Lau­ne­auf­hel­ler eine Kabi­nen-Olym­pia­de mit 17 Dis­zi­pli­nen. Gro­ßer Spaß­fak­tor für alle, auch für die sport­lich der­zeit nicht Ein­grei­fen­den.

» Vor­braak kehrt zurück!

Zwote!

Bereits 10 Uhr spielt unse­re Zwo­te am Sonn­tag beim Tabel­len­letz­ten Teu­to­nia 10. Soll­te klap­pen mit einem Sieg, im Hin­spiel gab’s ein locker­leich­tes 5:1. Es ist jedoch ein Spiel für Hard­core-Fans. Denn eigent­lich ist die Sai­son für unse­re Mann­schaft durch, nach zuletzt einer Nie­der­la­ge und einem Unent­schie­den sind jeg­li­chen Tabel­len­sprün­gen der Stock zwi­schen die Bei­ne gewor­fen und somit kann man wohl jetzt schon sagen, dass es eine Mit­tel­feld-Sai­son geben wird.

» SUCHE: Unser U23 sucht einen neu­en Chef­coach!

Der Spielplan der → Oberliga Hamburg

» Ver­pas­se kei­ne Vor­schau und mel­de Dich zum News­let­ter an!