Der 34. Spieltag – Sasel im Nacken

Am Frei­tag-Abend um 19:00 Uhr fin­det der letz­te Spiel­tag der Ober­li­ga-Sai­son 2017/18 statt. Der SV Rugen­ber­gen emp­fängt die 3. Her­ren vom Ham­bur­ger SV. Hoch kann es in der Tabel­le nicht mehr gehen, doch um Platz 5 wird noch gekämpft.

 

Rück­blick auf Con­dor & BU

In der letz­ten Woche konn­te sich das Team von „Noch-Trai­ner“ Ralf Pala­pies erho­len. Vor der spiel­frei­en Woche muss­te man gegen den dort noch abstiegs­be­droh­ten SC Con­dor und Frank Pie­pers Barm­bek-Uhlen­horst ran.

Gegen den SC Con­dor gelang dem Team ein 3:1 Sieg. Der SC brauch­te zu der Zeit noch drin­gend Punk­te für den Klas­sen­er­halt, kam beim SVR jedoch zu kaum einer Chan­ce und die 11 von Trai­ner Pala­pies spiel­te einen sou­ve­rä­nen „Schuh“. Die Tore für den SVR erziel­te zwei Mal Patrick Hop­pe und eine Bude von Ser­gej Schulz – Ibra­him Özalp traf für Con­dor zwi­schen­zeit­lich zum 1:2 Anschluss. Die Abstei­ger ste­hen inzwi­schen fest und der SC Con­dor ist nicht dabei: HSV III (16.) – FC Tür­kiye (17.) – Vor­wärts Wacker (18.)


Doppeltorschütze Patrick Hoppe (li.) feiert mit Raoul Bouveron

Vor dem vor­letz­ten Spiel gegen den HSV BU, hat­te das Team eini­ges in den Bei­nen. Fast 2 Mona­te Dop­pel­be­las­tung, zeig­ten sich dann doch im Spiel. Die Heim­mann­schaft von Trai­ner Frank Papier, wel­cher zu Sai­son­ende den Ver­ein auch ver­las­sen wird, mit mehr Enga­ge­ment und gefähr­li­che­ren Chan­cen. Wie so oft kann der RUG in Halb­zeit zwei sei­ne Leis­tung stei­gern, jedoch ver­liert das Team das Spiel in den ers­ten 45 Minu­ten. Mit 2:0 geht BU zum Pau­sen­pfiff in die Kabi­ne. Den­nis von Bas­ti­an kann in der 59′ Spiel­mi­nu­te noch auf 2:1 ver­kür­zen, doch gelingt kein Aus­gleichs­tref­fer. In der 4. Minu­te der Nach­spiel­zeit schiesst BUs Lip­ke dann noch zum 3:1 End­stand.


BUs Yannik Lux (li.) gegen Raoul Bouveron

 

Schluss­spurt auf die 8. Ober­li­ga-Sai­son

Das Ende der 8. Ober­li­ga-Sai­son vom SV Rugen­ber­gen ist in zwei­er­lei Din­gen etwas Beson­de­res.

Zum Einen wird uns Trai­ner Ralf Pala­pies ver­las­sen. Unter Pala­pies gelang dem Team in der Sai­son 2009/10 der Sprung in die höchs­te Ham­bur­ger Spiel­klas­se. Damals bezwang man Vor­wärts Wacker mit 4:3 in der Rele­ga­ti­on. Seit dem ist der RUG-Express eine fes­te Grö­ße gewor­den. Ledig­lich ein ein­zi­ges Mal, in der Sai­son 2011/12, war man im Abstiegs­kampf ver­wi­ckelt. Ansons­ten kam das Team immer über die so oft zitier­te „40-Punk­te-Mar­ke“.

Bereits vor dem letz­ten Spiel­tag, konn­te der SVR sein bis­her bes­tes Sai­son­er­geb­nis erzie­len. Die bis­her bes­te Sai­son konn­te das Team im Jahr 2013/14 errei­chen. Damals schloss man mit 55 Punk­ten auf Platz 8 ab. Dar­auf folg­te ein 9. Platz und zuletzt zwei­mal Platz 8.

Aktu­ell steht man mit 55 Punk­ten auf dem 5. Platz, 3 Punk­te vor dem Sase­ler TSV.  Holt man gegen den Ham­bur­ger SV III am Frei­tag-Abend min­des­tens einen Punkt, schließt man also sicher auf Platz 5 ab.

Das Spiel gegen den HSV III wird aber sicher kein „Zucker­schle­cken“. Die Ham­bur­ger müs­sen nach nur einer Sai­son in der Ober­li­ga wie­der run­ter. Zum Abschluss wird das Team vom Trai­ner-Duo Raben­horst und Rahn sei­nen Fans sicher­lich einen Sieg schen­ken wol­len. Die Wet­ter­fee beschert uns auf jeden Fall einen wür­di­gen letz­ten Spiel­tag. Uns erwar­ten am Frei­tag-Abend zwi­schen 25–28 °C und strah­len­der Son­nen­schein.

Das Team freut sich auf eure Unter­stüt­zung und einen gemein­sa­men Sai­son­ab­schluss.

Anpfiff: Frei­tag um 19:00 Uhr in Bön­ningstedt

 

Die aktuelle Tabelle

 

… lade FuPa Wid­get …

 

Bericht & Bilder: Lars Mundt