RUG weiterhin ungeschlagen

Als man am Frei­tag-Abend beim Vor­letz­ten der Ober­li­ga auf den Platz trat, gab es eigent­lich nur die Devi­se Punk­te zu holen…

 

Kreis­du­ell endet Remis

Trotz eines Unent­schie­den in der Vor­be­rei­tung, stand der Favo­rit beim Spiel des Wede­ler SV gegen den SV Rugen­ber­gen vor dem Spiel fest. Der RUG unge­schla­gen im obe­ren Tabel­len­be­reich. Die Wede­ler teil­ten sich mit 0 Punk­ten den letz­ten Platz mit dem Nach­barn vom VfL Pin­ne­berg.

In Hälf­te 1 kamen aller­dings bei­de Teams zu kei­nem Erfolg. Ein erhoff­tes Tor­fes­ti­val blieb aus. Erst in der 61. Spiel­mi­nu­te konn­te Jan Düll­berg den RUG in Füh­rung brin­gen. Doch die­se hielt nicht lan­ge. Nur 6 Minu­ten spä­ter gleich der Wede­ler Enzo Simon aus und been­det damit das kur­ze Tor­spek­ta­kel am Frei­tag-Abend.

Im End­ef­fekt kann der RUG mit dem Punkt leben. Wedel hat statt­des­sen schon jeden Punkt nötig um den Kel­ler schnell zu ver­las­sen.

 

Der Tabel­len 1. kommt zu Gast

Die kla­ren Gewin­ner des letz­ten Spiel­ta­ges sind BU und Sasel. BU gewann gegen Teu­to­nia mit 2:1 und schiebt sich damit vor eben­die­sen und auch den SVR. Sasel netzt gleich vier­mal in Buch­holz zum 4:1 Sieg und holt sich, nicht zuletzt durch die Schüt­zen­hil­fe von BU, erst ein­mal das Podi­um der Ober­li­ga-Ham­burg. Der SVR könn­te am Sonn­tag-Nach­mit­tag die Sase­ler aller­dings wie­der vom Thron stür­zen.

Anpfiff: Sonn­tag, den 26.08.2018 um 14:00 Uhr auf dem Sport­zen­trum Bön­ningstedt


2. Her­ren wei­ter­hin auf Erfolgs­kurs

Auch die 2. Her­ren bleibt wei­ter­hin unge­schla­gen und konn­te sich ver­gan­ge­nes Wochen­en­de auch wie­der mit 3 Punk­ten beloh­nen.

Nach­dem Sieg gegen Osdorf woll­te man gegen den Tabel­len­letz­ten von Hol­sa­tia Elms­horn  die nächs­ten Punk­te ein­fah­ren und sich wei­te­res Selbst­ver­trau­en holen. Jedoch tat man sich von der ers­ten bis zur letz­ten Minu­te gegen Hol­sa­tia mehr als schwer.
Dar­an änder­te auch die frü­he Füh­rung durch Fritz­sche in der 7. Spiel­mi­nu­te nichts. Fehl­päs­se und die feh­len­de Kon­zen­tra­ti­on im Abschluss spie­gel­te über die gesam­te Spiel­zeit das Bild vom SV Rugen­ber­gen wie­der. Chan­cen aus dem Spiel waren Man­gel­wa­re und man ver­hed­der­te sich immer wie­der im Mit­tel­feld.

Mit 2 Stan­dard­si­tua­tio­nen ent­schied man dann das Spiel für sich.  Nach einer Ecke traf Pin­now in der 30. Minu­te per Kopf­ball und man ging mit 2:0 in die Halb­zeit. In der 2. Hälf­te trifft Pin­now erneut. Die­ses Mal per Frei­stoß in der 65. Minu­te und dem 3:0 End­stand.
Mit einem Arbeits­sieg sichert sich also der SVR II die 3 Punk­te und belegt aktu­ell den 4. Tabel­len­platz in der Kreis­li­ga 7.

Die 2. Her­ren erwar­tet kom­men­des Wochen­en­de ein wei­te­res Heim­spiel, wel­ches direkt nach dem Spiel der 1. Her­ren statt­fin­den wird. Zu Gast wird der SV Eidelstedt II sein, die zur­zeit noch punkt­los den vor­letz­ten Platz bele­gen.

Anpfiff: Sonn­tag, den 26.08.2018 um 16:00 Uhr auf dem Sport­zen­trum Bön­ningstedt