Bohlen fordert Leidenschaft & Willen gegen Buchholz!

Ver­gan­ge­nes Wochen­en­de muss­te die Boh­len-11 ihre ers­te Pflicht­spiel-Nie­der­la­ge im Jahr 2019 hin­neh­men. Im ers­ten Heim­spiel des Jah­res möch­te das Team einen Sieg ver­bu­chen, was auch auf Grund der aktu­el­len Tabel­len-Situa­ti­on umso wich­ti­ger ist.

Man­gel­haf­te Chan­cen­ver­wer­tung in Sasel

Trai­ner Tho­mas Boh­len fand ange­sichts der 1:2 Nie­der­la­ge gegen den TSV Sasel ver­gan­ge­nes Wochen­en­de kla­re Wor­te. Die eher durch­wach­se­ne Win­ter-Vor­be­rei­tung mit durch­schnitt­li­chen Test­spiel-Leis­tun­gen und der Mög­lich­keit, nur zwei Mal auf dem Fuß­ball­platz trai­nie­ren zu kön­nen, war bereits ein ers­tes Signal­zei­chen für einen schwie­ri­gen Start ins neue Jahr. In Sasel reis­te das Team dar­über hin­aus noch mit Pro­ble­men im Kas­ten an. Mar­ci­ni­ak nicht ein­satz­fä­hig und Wald­mann ange­schla­gen. 2. Her­ren-Kee­per Carl fun­gier­te als Back­up.

Für Trai­ner Boh­len ging das Spiel jedoch ganz klar, auf Grund der schwa­chen Chan­cen­aus­wer­tung ver­lo­ren. Beson­ders in der 1. Hälf­te ließ das Team vie­le Groß­chan­cen lie­gen. Boh­len sprach nicht zu unrecht von einer „unver­dien­ten Nie­der­la­ge“. Doch wer mit Punk­ten vom Platz gehen will, muss schlicht­weg net­zen. Dies geschah nach einem 0:2 Rück­stand in der 3. Minu­te der Nach­spiel­zeit durch Hop­pe jedoch viel zu spät. End­stand – 1:2

Die 1. Her­ren ver­liert damit das 5 Liga­spiel in Fol­ge und ist mitt­ler­wei­le aus einem siche­ren Mit­tel­feld­platz abge­rutscht auf den 13. Platz, 5 Punk­te vor einem Abstiegs­platz.

 

Die alten Fuß­ball-Tugen­den sind gefragt

Tho­mas Boh­len for­dert auf Grund der aktu­el­len Lage Lei­den­schaft und Wil­len vom Team. „Das Spiel gegen Buch­holz wird genau­so schwie­rig wie das gegen Sasel. Aus einer gut orga­ni­sier­ten Defen­si­ve wer­den sie uns immer wie­der mit gefähr­li­chen Spiel in die Tie­fe über­ra­schen.“ so Trai­ner Boh­len.

Buch­holz selbst konn­te aus den letz­ten 5 Spie­len, 3 Sie­ge und ein Unent­schie­den raus­ho­len und steht mit 31 Punk­ten auf Platz 9 der Ober­li­ga.

Wir freu­en uns auf ein packen­des Spiel am Sonn­tag, um 14:00 Uhr in Bön­ningstedt.