2. Herren: Verdiente Niederlage in Quickborn

Im Ren­nen um den Wie­der­auf­stieg in die Bezirks­li­ga, lässt unse­re 2. Her­ren Punk­te lie­gen. Im Der­by gegen den 1. FC Quick­born kas­siert das Team von Trai­ner Bar­re­to eine hohe, aber auch ver­dien­te Nie­der­la­ge ver­gan­ge­nen Sonn­tag.

1.FC Quick­born – SV Rugen­ber­gen 3:0(2:0)

Mit lee­ren Hän­den kehr­te der SV R am Sonn­tag zurück nach Bön­ningstedt und das völ­lig zurecht. Von der ers­ten Minu­te an kam man über­haupt nicht ins Spiel. Durch feh­len­de Kör­per­spra­che und eine ide­en­lo­se Offen­si­ve mach­te man es Quick­born mehr als ein­fach, die in der Anfangs­pha­se durch einen Foul­elf­me­ter in Füh­rung gin­gen. Als der kom­plett über­for­der­te Schieds­rich­ter dann noch ein kla­res Foul­spiel nicht ahn­de­te und die Kugel zum zwei­ten Mal im Netz lag, war die Mes­se bereits vor der Halb­zeit gele­sen. Auf ein Auf­bäu­men in der zwei­ten Halb­zeit war­te­te man ver­ge­bens, denn auch da glänz­te der SVR mit Fehl­päs­sen und man­geln­den Wil­len. Fol­ge­rich­tig fiel zur vor Schluss das 3:0 und man ver­ließ mit hän­gen Köp­fen den Platz.

Gegen Tor­nesch muss eine Leis­tungs­stei­ge­rung her, wenn man den Anschluss nach oben nicht ver­lie­ren will.

Anpfiff: Sonn­tag, den 13.10.2019 um 10:45 Uhr gegen FC Uni­on Tor­nesch II am Sport­zen­trum Bön­ningstedt