Sieg & Revanche gegen Aufsteiger Hamm

Geht doch!“ wird sich Trai­ner Ivan­ko nach dem Sieg gegen Auf­stei­ger Hamm United gedacht haben. Nach 3 Nie­der­la­gen hin­ter­ein­an­der, konn­te der RUG am Frei­tag-Abend sei­nen 5. Sai­son­sieg fei­ern. Für die 2. Her­ren war es ein ruhi­ges Wochen­en­de.

Belohnt wor­den – Hamm United 1:4 SV Rugen­ber­gen

Ham­bur­ger SV III, Sasel, Das­sen­dorf – Sie alle bezwan­gen in den letz­ten Wochen den RUG, obwohl unse­re 1. Her­ren in allen Spie­len gut dage­gen gehal­ten hat und über Stre­cken des Spiels auch bestim­mend war. Beloh­nen konn­te sich das Team jedoch nicht. Ver­gan­ge­nes Wochen­en­de durf­ten Trai­ner, Spie­ler und Fans dann end­lich durch­at­men. Der RUG kann gewin­nen und das auch durch­aus sou­ve­rän.

Am 1. Spiel­tag der Sai­son unter­lag man noch dem Auf­stei­ger aus Hamm mit 1:2. Im Rück­spiel zeig­te die Andel­ko-11 dann, was in ihr steckt. Trotz vie­ler guter Spie­le, konn­te sich das Team in den ver­gan­ge­nen Wochen nicht beloh­nen. Am Ham­mer Stein­damm mach­te der SVR nach 30 Minu­ten klar, dass die 3 Punk­te nach Bön­ningstedt gehen.

Kili­an Utcke setzt bereits in Minu­te 7 den Anfang. Leon Neu­mann (21′) und Felix Die­te­rich (29′) machen dann nach 30 Minu­ten die 3:0 Füh­rung für den RUG klar. In Hälf­te 2 kommt der Gast­ge­ber in der 50. Minu­te durch Tafe­se noch auf 2 Tref­fer ran, Felix Die­te­rich mar­kiert in der 61. Spiel­mi­nu­te dann aber den 4:1 End­stand aus Sicht des RUGs.

Kom­men­den Sonn­tag-Nach­mit­tag emp­fängt der SVR den FC Süd­er­el­be. Das Hin­spiel ver­lor man knapp mit 2:3. Ein Sieg gegen den 10.-platzierten wäre wich­tig. Mit 16 Punk­ten liegt man aktu­ell nur 2 Punk­te vor einem Abstiegs­platz und der dort plat­zier­te aus Buch­holz gewann ver­gan­ge­nes Wochen­en­de gegen Süd­er­el­be mit 2:1. Zudem wird der RUG viel dar­an set­zen, die letz­ten Spie­le vor der Win­ter­pau­se zu nut­zen, die star­ke Form auch in Punk­te umzu­mün­zen und sich eine gute Aus­gangs­la­ge für 2020 erspie­len.

Anpfiff: Sonn­tag, den 01.12.2019 um 14:00 Uhr gegen den FC Süd­er­el­be in Bön­ningstedt


Wet­ter­be­dingt pau­siert – TSV Holm : SV Rugen­ber­gen II

Die 2. Her­ren durf­te ver­gan­ge­nes Wochen­en­de lei­der nicht antre­ten. Das Spiel gegen Holm fiel aus. Dadurch ist die 2. Her­ren mit 15 Spie­len in die­ser Sta­tis­tik Schluss­licht. Wür­de man die aus­ge­fal­le­nen Spie­le in Sie­ge ver­wan­deln kön­nen, wäre das Team oben dran. So steht man erst ein­mal auf Platz 7 und muss sich zusätz­li­chen Druck durch die Nach­hol­spie­le aus­set­zen.

Bereits die­sen Diens­tag um 19:00 Uhr wird die 2. Her­ren gegen Mit­fa­vo­rit Uni­on Tor­nesch II antre­ten. Im Heim­spiel kann das Team mit einem Sieg auf 4 Punk­te an die Spit­zen­rei­ter Has­loh und Tor­nesch auf­schlies­sen.

Am Sonn­tag geht es im nächs­ten Heim­spiel dann um 10.45 Uhr gegen TuS Hol­stein Quick­born, wel­che aktu­ell 2 Punk­te vor dem RUG ste­hen.