Enges Höschen im Pokal

Die Vor­be­rei­tung war für die Andel­ko-11 am ver­gan­ge­nen Sonn­tag vor­bei. Im Ach­tel­fi­na­le des LOT­TO-Pokals traf man auf den SC Schwar­zen­bek aus der Bezirks­li­ga-Ost. Zuvor wer­fen wir einen Blick zurück auf die Ereig­nis­se der Vor­be­rei­tung.

Der RUG wei­ter­hin TOP in der Hal­le

Schon in den ver­gan­ge­nen Jah­ren konn­te der SVR so eini­ge Tro­phä­en aus den Hal­len­tur­nie­ren mit­neh­men. Auch in die­sem Jahr war die 1. Her­ren äußerst erfolg­reich. Allem vor­an der Tur­nier­sieg beim Hal­len­tur­nier vom VfR Horst, wo man mit nur 5 Spie­lern antrat und den Mann­ho­hen Pokal am Ende in die Höhe hie­ven konn­te.

Erfol­ge im Über­blick:
1. Platz beim VfR Horst
1. Platz beim ETV
1. Platz beim Kum­mer­fel­der SV


Keeper Hartmann beim Turniersieg in Horst

 

Gute Ergeb­nis­se in den Test­spie­len

Mit den Test­spie­len soll­te es am 28.01.2020 los­ge­hen. Beim Rahls­ted­ter SC war alles vor­be­rei­tet. Doch dann kam der bis­her ein­zi­ge Schnee­fall des Jah­res und so wur­de aus dem Test­spiel eine Trai­nings­ein­heit.

Am 02.02.2020 ver­an­stal­te­te der ETV dann ein Blitz­tu­nier, zusam­men mit dem Het­lin­ger MTV und unse­rem SV Rugen­ber­gen. Dabei Schlug sich der RUG sehr erfolg­reich:
Eims­büt­te­ler TV 0:2 SV Rugen­ber­gen
SV Rugen­ber­gen 7:0 Het­lin­ger MTV

 

Ent­schei­dung erst im Elf­me­ter­schie­ßen – LOT­TO-Pokal

120 Minu­ten hat der Gast­ge­ber aus der Bezirks­li­ga-Ost dem RUG das Leben schwer gemacht. Im Lot­to-Pokal-Ach­tel­fi­na­le beim SC Schwar­zen­bek kam es zu kei­ner Ein­kunft nach der regu­lä­ren Spiel­zeit und auch die Ver­län­ge­rung brach­te kei­ne Ent­schei­dung.

Im Elf­me­ter­schie­ßen zeig­ten die RUG-Schüt­zen eine tadel­lo­se Leis­tung. 5 von 5 Tref­fer lan­de­ten im Netz, wäh­rend der Gast­ge­ber patz­te. Am Ende besiegt RUG Schwar­zen­bek mit 5:3 i. E.
Tor­schüt­zen für den RUG: Utcke, Zarei, von Bas­ti­an, Rör­ström, Worth­mann

Im Vier­tel­fi­na­le könn­te der 1. gro­ße Bro­cken kom­men. Im Ren­nen wären aktu­ell noch zum Bei­spiel der FC Ein­tracht Nor­der­stedt, TSV Sasel, Barm­bek-Uhlen­horst oder der FC Teu­to­nia 05 – Außer­dem tref­fen noch TuS Osdorf und Alto­na 93 um den Ein­zug ins Vier­tel­fi­na­le kom­men­de Woche auf­ein­an­der.

 

Die Sai­son geht wei­ter

In die­sem Jahr wer­den wir vor­aus­sicht­lich pünkt­lich in die Sai­son star­ten. Auf dem Kunst­ra­sen der Hohe­luft emp­fängt der SC Vic­to­ria am Frei­tag-Abend den RUG. Der letz­te Sieg gegen den Gast­ge­ber liegt knapp 2 Jah­re her. Im letz­ten Auf­ein­an­der­tref­fen im August muss­te der RUG eine 0:7‑Heimniederlage in Kauf neh­men. Seit dem hat sich jedoch viel im Team ver­än­dert und die Mann­schaft kann mit einem guten Gefühl ins Spiel gehen. Auf geht’s SVR!

Anpfiff: Frei­tag, den 14.02. um 19:30 Uhr im Sta­di­on Hohe­luft