Nach Doppelführung – Ampelkarte kostet das Spiel

Es soll­te wie­der nicht sein. Auch im 2. Aus­wärts­spiel der Sai­son kann der SVR kei­ne Punk­te mit nach Hau­se neh­men. Dabei sah es bis zur 70. Spiel­mi­nu­te sehr gut aus…

TSV Sasel 4:2 SV Rugenbergen

Die erhoff­te Revan­che gegen den TSV Sasel blieb am ver­gan­ge­nen Sonn­tag aus. Unter Aus­schluss der Öffent­lich­keit und diver­sen Ver­letz­ten, spiel­te der RUG anfangs ver­hal­ten auf. Beson­ders in den ers­ten 30 Minu­ten gab die Fischer-11 den Ball­be­sitz sehr schnell wie­der an den Gast­ge­ber ab. Danach fing sich das Team und konn­te etwas Ruhe ins Spiel brin­gen. In der 1. Hälf­te kamen jedoch bei­de Teams auf kei­nen Tref­fer, trotz guter Chan­cen auf bei­den Sei­ten. Beson­ders ein lan­ger Heber durch Patrick Hop­pe, wel­cher durch Sasels Schluss­mann Todd

Die Abwehr hat­te alle Hän­de voll zu tun. Sasels Kour­kis umringt von Hanke, Rör­ström, Worth­mann und Wilckens.

Trai­ner Micha­el Fischer fand in der Ruhe­pau­se anschei­nend die rich­ti­gen Wor­te. Der RUG deut­lich prä­sen­ter, wie auch zum Ende der 1. Hälf­te. Dann ging es Schlag auf Schlag.
Patrick Hop­pe gelingt in der 62. Spiel­mi­nu­te der Füh­rungs­tref­fer, wel­cher nur 5 Minu­ten spä­ter durch Tim Jes­ke (67′) ega­li­siert wird. Kapi­tän Sven Worth­mann (69′) netzt wei­te­re 2 Minu­ten spä­ter den RUG erneut zur Führung.

Die Wen­de in Minu­te 73′. Jan Gal­ke, wel­cher in der ers­ten Hälf­te bereits mit Gelb ver­warnt wur­de, foult im eige­nen Straf­raum und sieht die Ampel­kar­te. Gelb-Rot und Elf­me­ter. Nico Zankl tritt an und ver­wan­delt zum 2:2.

Kour­kis und Gal­ke hat­ten im Spiel so eini­ge Aufeinandertreffen

In Unter­zahl kämpft das Team für den einen Punkt.Stürmer Tim Jes­ke zeigt aller­dings wie­der ein­mal sei­ne Goal­get­ter-Qua­li­tä­ten, trifft in Minu­te 83 und 88 zum 4:2 End­stand aus Sicht der Gast­ge­ber. Jes­kes Drei­er­pack beschert Sasel 3 Punk­te und unser Team muss sich in Unter­zahl geschla­gen geben.

Nichts des­to trotz beson­ders in Hälf­te 2 ein höchst inten­si­ves und aus­ge­gli­che­nes Spiel.

Hier­auf kann die Mann­schaft wei­ter auf­bau­en. Im kom­men­den Heim­spiel gegen den Bramfel­der SV soll dann der 3. Heim­sieg gefei­ert wer­den. Der BSV steht aktu­ell mit eben­falls 6 Punk­ten auf Platz 12. Hat jedoch bereits 5 Spie­le, wobei der RUG der­zeit auf 4 Par­tien kommt.

Anstoß: Sonn­tag, den 25.10.2020 um 14:00 Uhr am Wer­ner-Born­holdt-Sport­zen­trum in Bönningstedt

- – - BITTE BEACHTEN SIE DIE AKTUELLEN HINWEISE ZUM HYGIENEKONZEPT AUF DER STARTSEITE – - -